wiwihh.de - Wirtschaftswissenschaften Hamburg
 
HOME
zurück zur Startseite
Interaktiv
Foren
Foren-Regeln
Umfragen
wiwihh - Forenübersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Forenregeln 

Diplomarbeit

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    wiwihh.de Foren-Übersicht -> Prüfungsordnung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Barsi



Anmeldungsdatum: 19.12.2002
Beiträge: 349

Studienfach: BWL
Schwerpunkte: RuT, Steuern, IBL

BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 11:08 am    Titel: Diplomarbeit Antworten mit Zitat

Hallöchen,

ist es richtig, dass ich zur Beantragung nur das Formular von der Seite des Prüfungsamtes benötige?
http://www.rrz.uni-hamburg.de/pa2_pruefer_info/Dateiablage/formulare/bwl_vwl/Antrag_Diplomarbeit.pdf

Da kann nirgends das Thema vermerkt werden und das wundert mich etwas.
Wer hat denn da Erfahrungen?

Gruß
Barsi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barb Wire
WiWi-Liste
WiWi-Liste

Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 03.06.2001
Beiträge: 424
Studienabschnitt: Promotion
Studienfach: VWL


BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 11:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Du musst erstmal dieses Formular ausfüllen und damit zu deiner PA-Sachbearbeiterin gehen. Die guckt dann ob Du alle Voraussetzungen zur Zulassung für die DA erfüllst und gibt Dir dann das Formular, mit dem Du zu deinem Prof gehen musst. Auf dem steht dann auch der Titel der Arbeit.
Der Prof muss das dann unterschreiben (das Datum mit dem er unterschreibt gilt als Stichtag, ab dem die 6 Monate laufen). Dann leitet entweder der Prof/Lehrstuhl das ausgefüllte Formular ans PA weiter oder Du musst es selbst abgeben (von Lehrstuhl zu Lehrsuhl unterschiedlich, einfach nachfragen).
Dann bekommst Du ein paar Tage später nochmal offizielle Post vom PA mit deinem Abgabedatum&Thema.

Achja, noch ganz wichtig: Das DAthema darf, wenn es einmal eingereicht ist, NICHT mehr geändert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barsi



Anmeldungsdatum: 19.12.2002
Beiträge: 349

Studienfach: BWL
Schwerpunkte: RuT, Steuern, IBL

BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 12:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

alles klar...danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Komplize



Anmeldungsdatum: 16.08.2002
Beiträge: 294




BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wie ist es eigentlich, wenn es dem prof egal ist, wann du die DA anmeldest? warte ich dann am besten so lange mit der endgültigen anmeldung, bis ich alles nötige herausgefunden und recherchiert habe bzw. auch schon etwas geschrieben habe, falls ich doch nicht so schnell bin? ich kann dann ja trotzdem nach 4 monaten abgeben, wenn ich will, oder?
kann natürlich sein, dass der prof. die DA dann nicht so schnell anschaut und ich das ergebnis später bekomme.
da fällt mir glatt noch ne frage ein: wie lange muss ich auf das ergebnis warten? kann ich verlangen, dass es nach x Monaten fertig ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
salamander


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 17.09.2003
Beiträge: 475




BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 2:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Verlangen kannst du gar nichts. Ich glaube, es gibt eine Richtilinie, nach der das ergebnis nach drei Monaten da sein sollte, aber es gibt Fälle wo es mehr als doppelt so lange dauert. Kann man meiner Meinung nach nichts machen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lydia



Anmeldungsdatum: 16.09.2002
Beiträge: 56
Studienabschnitt: Hauptstudium
Studienfach: BWL?
Schwerpunkte: IBL, Logistik, OR

BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Servus ,

hab da auch mal eine kleine Frage. Muss ich mir mein Thema selbst ausdenken oder kann ich mich auch ohne Thema bei nem Lehrstuhl bewerben ?
Oder bin ich, wenn ich kein Thema habe, auf die Ausschreibung von vorgegebenen Themen angewiesen ?

Grüzi,
Lydi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barsi



Anmeldungsdatum: 19.12.2002
Beiträge: 349

Studienfach: BWL
Schwerpunkte: RuT, Steuern, IBL

BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 3:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe ein Thema vom Lehrstuhl vorgeschlagen bekommen. Ist aber bei jedem Lehrstuhl unterschiedlich. Am besten mal nachfragen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barb Wire
WiWi-Liste
WiWi-Liste

Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 03.06.2001
Beiträge: 424
Studienabschnitt: Promotion
Studienfach: VWL


BeitragVerfasst am: Mi Apr 12, 2006 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Viele Lehrstühle haben eine Liste mit Themen aushängen bzw. auf der Internetseite(z.B. Maennig, Sattler, Teichert), musst du einfach mal bei den Lehrstühlen, die dich interessieren, vorbeischauen. Bei manchen muss man sich auch richtig formal um Themen bewerben (u.a. Sattler, Teichert).

Bei den meisten Lehrstühlen ist es üblich, daß angemeldet wird, wenn die Gliederung steht und abgesegnet ist. Wenn Du keinen Druck von deinem Prof hast, anzumelden, würde ich trotzdem nicht zuu lange warten, insbes. falls Du jmd. sein solltest der einen gewissen Druck braucht um richtig produktiv zu arbeiten
Außerdem würde ich nicht früher als ca. 1 Monat vor dem offiziellen Abgabetermin abgeben, sonst kann Dir das als Betrugsversuch ausgelegt werden (->Exmatrikulation...), wenn Du zu früh abgibst (steht irgendwo in der Prüfungsordnung drin) da sie dann annehmen (müssen), daß Du vorgearbeitet hast, was Du ja offiziell nicht darfst...! Weiß von einem Kommilitonen, der deutlich früher abgeben wollte und deswegen ziemlich Ärger mit dem PA bekommen hat mit dem Rat es sich nochmal zu überlegen, ob er nicht doch etwas später abgeben will...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Komplize



Anmeldungsdatum: 16.08.2002
Beiträge: 294




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

danke erstmal für die antworten.
ich schreibe mit einem unternehmen zusammen, daher habe ich mir zu dem bereich ein thema gesucht und mein arbeitsvertrag geht halt nur 6 monate. wollte dann halt gern einen monat danach noch zeit haben, um die DA zu korrigieren, mal ne woche liegenzulassen etc.
das passt schon alles irgendwie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lars


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 30.05.2001
Beiträge: 244




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Barb,

also ich habe bei meinem Prof angekündigt, daß ich nach 3 Monaten nach der Anmeldung bereits abgeben will. Allerdings stand dann auch die Gliederung erst, so daß ich nicht vorarbeiten konnte.

Nach Aussage meines Profs ist mit dieser Regelung beabsichtigt, daß nicht heute angemeldet wird und morgen schon abgegeben, wie es anscheinend bei den WiIngs sehr häufig vorkommt/vorkam. Wenn Du nach 3 Monaten abgibst, sollte das kein Problem sein, da andere die Diplomarbeit ja auch in 3 Monaten schaffen und von der Uni sogar offiziell nur soviel Zeit bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B. B. King


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 30.05.2001
Beiträge: 2512




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 11:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Andere machen auch einen Schulabschluss nach neun Jahren.
_________________
Ein intelligenter Mensch ist manchmal gezwungen, sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lars


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 30.05.2001
Beiträge: 244




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 12:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du etwa länger gebraucht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B. B. King


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 30.05.2001
Beiträge: 2512




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann das gar nicht so genau benennen und hab auch mehrere Wochen einfach gar nichts gemacht. Dass man die Arbeit auch bequem in drei Monaten schreiben kann, will ich gar nicht bestreiten, ich fand nur die Argumentation etwas schräg, dass ja an anderen Hochschulen/Fachbereichen nur drei Monate eingeplant sind und es daher bei uns ja auch gehen muss. Gib deine BWL3-Klausur bei Freidank doch nach einer Stunde ab, in Buchhaltung bei Hahn hat man ja auch nur eine Stunde Zeit.
_________________
Ein intelligenter Mensch ist manchmal gezwungen, sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lars


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 30.05.2001
Beiträge: 244




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 12:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...und ich bezog meine letzte Aussage eher auf Deine 9 Schuljahre *grins*

Die Argumentation mit den 3 Monaten sollte auch eher bedeuten, daß man sich eigentlich auf der sicheren Seite fühlen kann, wenn man mindestens 3 Monate ins Land ziehen lässt bevor man die DA abgibt. Ansonsten hast Du natürlich Recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B. B. King


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 30.05.2001
Beiträge: 2512




BeitragVerfasst am: Fr Apr 14, 2006 12:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Neun Jahre war ich schon fast in der Grundschule.

Dass einem da irgendwer was Böses kann, wenn man "schon" nach drei Monaten abgibt, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, stimmt schon. Normalerweise wär ich da allerdings auch vorsichtig, was den Prüfer betrifft, ist ja auch ein Qualitätssignal. Wenn es abgesprochen ist, dann ist das natürlich egal. Viel Erfolg in jedem Fall.
_________________
Ein intelligenter Mensch ist manchmal gezwungen, sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nina82


Avatar nicht gefunden

Anmeldungsdatum: 19.10.2004
Beiträge: 885
Studienabschnitt: Hauptstudium
Studienfach: BWL
Schwerpunkte: Operations Research, Perso, Marketing

BeitragVerfasst am: Do Aug 02, 2012 11:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch richtig, dass man die DA auch noch am Tag nach dem Abgabedatum bis 12 Uhr abgeben kann, oder? Ein Tag mehr kann ja schon mal sehr entscheidend sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    wiwihh.de Foren-Übersicht -> Prüfungsordnung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group